Platzhalter

Revisionismus digital

Pierre Guillaume und Serge Thion: Revisionismus von ultralinks – die anti-imperialistische Avantgarde, hrsg., übers. und Vorwort von P. Töpfer, 359 S., br, Berlin 2006 (eigner verlag)

9,90
Umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG

Vorrätig

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an

Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis
Vorwort des Herausgebers: Den Westen retten! – Rede auf der Internationalen Konferenz „Review of the Holocaust: Global Vision“,
11./12. Dezember 2006 in Teheran

Serge Thion:
Vier Briefe
Die Freude der Kurzsichtigen
Ist es die Nacht oder ist es der Nebel?
In der Rue Copernic
Der wahre Hitler als wahrer Heino
Algerien, Ruanda
Ich habe Papon nicht getötet
Genozid als politischer Kuhhandel
Anmerkung zum Verbot des Buches von Vincent Reynouard
Warum es uns gibt
Kleines Dossier der Affäre Rittersporn
Drachentöter im Frack
Das dritte Auge
Die Wut der Palästinenser auf Jospin
Jospins Rache
Palästina
Die zionistischen Saboteure haben sich demaskiert
Wer zerstört Israel?
Wir sind keine Amerikaner!
„Gerechter Frieden“? – Warum Israel nicht funktionieren kann
Wir Antiimperialisten sind Feinde des Terrors

Pierre Guillaume:
Was wissen die Franzosen über die Massaker von Sétif?
Guy Debord
Offener Brief an Lionel Jospin
Nachrichten unter dem Stiefel
Wider besseres Wissen
Die Freidenker und das freie Denken
Eine Gerichtsverhandlung in Frankreich
Lionel wollte Präsident werden
Zwei Hämmer gegen die Knechtschaft
„Genozid“, „Holokaust“, „Schoa“, „Vernichtung“
Interview für die Wochenzeitung VSD

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Revisionismus digital”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *